Start

Erntemengen bei Getreide variieren regional zum Teil erheblich

Pressemeldung:

Im Land Brandenburg ist die Gerste bereits geerntet. Derzeit werden Roggen, Weizen und Raps gedroschen. Während im Süden des Landes hohe  Ernteausfälle zu beklagen sind, hoffen die Bauern im Norden auf eine durchschnittliche Getreideernte.     

Teltow, 22.07.2019. Nachdem  die Gerste komplett gedroschen ist, liegen für Brandenburg die ersten konkreten Zahlen zu deren tatsächlichen Ernteergebnissen vor, die Rückschlüsse auf die Ernte 2019 gestatten. Landesweit ist bei Wintergerste eine Ernte

Weiterlesen...

 

Vor der Landtagswahl: Landwirte fordern von Parteien klare Positionen ein

Die Brandenburger Landwirte wirtschaften vor den Toren Berlins im Fokus eines sich beschleunigenden Modernisierungsprozesses. Sie stellen sich den neuen Herausforderungen und benötigen dabei Rückendeckung der politischen Akteure. Teltow, 16.07.2019. Der LBV-Brandenburg hat den Parteien im Zuge der bevorstehenden Landtagswahl einen Themenkatalog zukommen lassen und um konkrete Antworten auf drängende Probleme der Landwirtschaft gebeten.

Weiterlesen...

 

„Kein Jahr zum Luft holen“

Pressemeldung:

Ernteauftakt_2019Auch wenn die Brandenburger Landwirte in diesem Jahr von einer existenzbedrohenden Dürre verschont geblieben sind, kann von Erholung keine Rede sein.

 

Dallgow-Döberitz, 03.07.2019. Der Drusch der Gerste ist in diesen Tagen im Land Brandenburg fast flächendeckend angelaufen, im Süden des Landes eher als im Norden. Im weiteren Verlauf folgen Weizen, Roggen und Raps. Erste Prognosen gehen für 2019 von einer leicht unterdurchschnittlichen Getreide- und Rapsernte aus. „Die gute Nachricht ist, dass wir in diesem Jahr keine Dürre zu beklagen haben, die unsere Betriebe in ihrer Existenz bedroht. Aber von Entspannung kann dennoch keine Rede sein. Denn die gute Ernte, die uns in die Lage versetzt hätte, die herben Verluste des Vorjahres auszugleichen, wird ausbleiben.“, erklärt LBV-Präsident Henrik Wendorff. Vor diesem Hintergrund appelliert der LBV Brandenburg an die politischen Entscheidungsträger, die Rahmenbedingungen für landwirtschaftliches Handeln nicht zusätzlich zu verschlechtern. „Unsere Einkommenssituation ist schon jetzt unterdurchschnittlich und erlaubt keine zusätzlichen Auflagen, die mit einem nicht honorierten Mehraufwand verbunden sind“, so Wendorff weiter.  

Weiterlesen...

 

Ernteverkehr erfordert gegenseitige Rücksichtnahme

In diesen Tagen beginnt im Land Brandenburg die Ernte von Gerste; dann folgen Weizen, Roggen und Raps. Während der Erntezeit ist auf öffentlichen Straßen verstärkt mit langsam fahrenden landwirtschaftlichen Fahrzeugen zu rechnen. 

Teltow, 20.06.2019. Wenn mit dem Drusch der Gerste in einigen Tagen die Erntezeit im Land Brandenburg ansteht, ist auf öffentlichen Straßen erhöhte Aufmerksamkeit und besondere gegenseitige Rücksichtnahme geboten, gerade bei Mähdreschern mit Überbreite.

Weiterlesen...

 

Landwirte ziehen positive Bilanz der Landpartie

Die besucherstärkste Veranstaltung im ländlichen Raum Brandenburgs war auch zu ihrem 25. Jubiläum ein großer Erfolg

Teltow, 17.06.2019. Die mehr als 240 Betriebe des ländlichen Raums, die am vergangenen Samstag und Sonntag zwischen Prignitz und Lausitz ihre Pforten für Besucherinnen und Besucher geöffnete hatten, ziehen eine positive Bilanz. Trotz Temperaturen jenseits der 30 Grad strömten wieder viele Tausende Gäste auf die Höfe, um zu entdecken und zu genießen. Vom Mähdrescherfahren und Expeditionen in den Kuhstall bis hin zu Führungen über Brandenburger Weinberge und Kräuterkunde gab es wieder viel rund um die Landwirtschaft und den Gartenbau zu erleben.

Weiterlesen...